Literatur-Musik.Text-Atelier
Unsere Herzen gehen auf ... und es wird Weihnacht

Uraufführung 3.12.2016 - "... und es wird Weihnacht"

Lebkuchen und Nüsse zum Nikolaus,
ein zarter Duft durchströmt das Haus.
Große Augen und viel Kinderlachen,
Menschlichkeit soll nun erwachen.

Es schneit, es schneit, welche Pracht!
Unsere Herzen gehen auf
… und es wird Weihnacht.

Gefiederte Wintergäste zwitschern bunt,
 beim Futterhäuschen geht es rund.
Kleine Spuren von Hasen und Eichhörnchen,
Demut beim Teilen der Körnchen.

Es schneit, es schneit, welche Pracht!
Unsere Herzen gehen auf
… und es wird Weihnacht.

Viel Unglück und Menschen in Not,
manche bangen um ihr tägliches Brot.
Wir leben in Freiheit und Wohlstand,
gesegnet sei dieses prächtige Land.

Es schneit, es schneit, welche Pracht!
Unsere Herzen gehen auf
… und es wird Weihnacht.


(c) Hermine Arnold 2016
Kopieren verboten. Alle Rechte vorbehalten.

 

Aus dem Buch [Schmerz.verdichtet] - Ein musikalisch-literarischer Fluchtversuch, Keiperverlag.

Uraufführung

Dieses Gedicht wurde von Herrn Prof. Johannes Steinwender großartig vertont. Es wurde unter seiner musikalischen Leitung am 3.12.2016 mit dem Konzertchor Voices Wides, dem Jugendchor Weiz, den Scholae Musici Cantores und dem Klarinettenensemble BEfour uraufgeführt.

Besetzung: 4-stimmiger Chor (S1, S2, A, Bariton), Klarinettenensemble (3 Klarinetten, 1 Bassklarinette).

Hier finden Sie das Konzertprogramm: Datei "programmheft2-und-es-wird-weihnacht.pdf"

Alle Gedichte und Texte: © Hermine Arnold. Kopieren verboten, alle Rechte vorbehalten.