Kunst & Kultur in der Natur
Upcoming: Wand der Artenvielfalt

Station des Kunsttrails Gleisdorf

NEDI - Wand der Artenvielfalt

Das Pilotprojekt des gemeinnützigen Vereins NEDI wird seinem Auftrag gerecht, Kunst und Kultur in der Natur zu präsentieren:

Eine 40 Meter lange Wand wird dem Thema der Artenvielfalt gewidmet. Gestaltet wird sie vom international anerkannten Künstler Gernot Passath, der sein Atelier auf einen Bauernhof in Albersdorf verlegt hat.

Die künstlerische Botschaft:

Die Wand thematisiert künstlerisch die Artenvielfalt und die Bedrohung durch den Faktor Mensch.
Über das Kunstprojekt soll die Auseinandersetzung der Menschen mit der Bedeutung der Natur und mit unserer Verantwortung ihr gegenüber angeregt werden.

Der Kunsttrail:

Die Wand der Artenvielfalt in Wollsdorf wird in den vom Gleisdorfer Kulturreferenten Dr. Karl Bauer ins Leben gerufenen 48 km langen Kunsttrail integriert, für den es ein Leitsystem mit Schildern, Markierungen und App geben wird.

Hier bald zu sehen: Die abstrakte Darstellung einer Wiesenblühfläche trifft auf illustrativ dargestellte diverse Vögel, die wie wir direkt von der Biodiversität und somit vom Erhalt von naturnahen und natürlichen Flächen abhängig sind.
  • Ü1
  • Ü2
  • Ü3
  • Ü4
  • Ü5
  • Ü6

Alle Gedichte und Texte: © Hermine Arnold. Kopieren verboten, alle Rechte vorbehalten.